sascha02

Die Entdeckung der Currywurst
 
 

Rezension der Novelle

In der Novelle "Die Entdeckung der Currywurst ",handelt es sich um eine Rahmenhandlung in der die Alte Lena Brücker(Hauptperson) und um eine Binnenhandlung in der die junge Lena Brücker im Kriegsalltag lebt.

Es handelt sich grundsetzlich davon,dass ein Ich-Erzähler sich an einem Imbissstand in Hamburg erinnert vom dem er behauptet, dass diese Besitzerin die Currywurst erfunden hat.Er sucht diese Frau auf und besucht sie im Seniorenheim. Diese Frau,namens Lena Brücker, erzählt dem Ich-Erzähler an sieben Nachmittagen,beim Kaffee und Torte, die Geschichten aus der Kriegszeit.Sie berrichtet von einem Bootsmann namens Herrmann Bremer der sich bei ihr Zuhause versteckt, da er Fahnenflucht begangen hat. Dies war ihre Affäre. Allerdings hatte sie ein Ehemann, Willi (Gary) Brücker,der zu dieser Zeit im Gefängnis saß durch Schmugglerei. Lna ging in einer Kantine arbeiten und brachte von dort Essen für den jungen Mann mit. Lena erzählt Herrmann sehr wenig davon, was draußen passiert,dennsie wusste Bremer hat eine Frau und Kind.Sie wollte ihn länger bei sich haben. Jedoch als Adolf Hitler tot war und der Krieg zuende schien verheimlicht Lena ihm das. Jedoch hat Bremer dies erfahren und ein Konflikt entstand. Bremer verschwand. Lena verließ ihren Mann und baute sich ien Imbissstand auf. Denn sie tauschte damals etwas gegen Curry ein, Bremer liebte den Geschmack von Curry. Durch ein Missgeschick vermischte sie Tomantenketchup mit dem Curry und schnitt kleingehackte Würstchen rein. So entstand die Currywurst.  Außerdem verlor Bremer seinen Geschmack, denn er erst wieder gewann als er Jahre später in Hamburg am Imbissstand wieder erlangt. Die alte Lena strickte an den Tagen einen Pullover,denn sievor ihrem Tod in einer Kiste verstaut , wo das Rezept mit beigelt wurde.

 

Meiner Meinung nach ist das Buch schwer zu lesen. Jedoch als schullektüre gut geeigent durch das Besprechen und ausarbeiten in der Schule wird die Novelle vertraut.Meine Bewertung für die Novelle wären 3,5 von 5 Sternen.

Unterricht am 15.12.2015

Diese Woche haben wir am Dienstag im deutsch Unterricht Standbilder gemacht.

Standbilder sind Fotos die eine Szene ausdrücken die sogesagt eingefroren sind.

Wir haben uns in 4er Gruppen zusammengefunden und 7 verschiedene Szenen fotografiert.

1.Lenas Einstellung zu Gary ihrem Ehemann vor dem Krieg.

2. Lenas Einstellung zu Gary ihrem Ehemann nach dem Krieg.

3.Lenas Einstellung zu Bremer ihrem Liebhaber vor dem Krieg.

4.Lenas Einstellung zu Bremer ihrem Liebhaber nach dem Krieg.

5&6.Lenas Einstellung  zu beiden Männern ( 2 Fotos)

7. Lenas Einstellung zu Gary ihrem Ehemann nach dem sie Bremer kennengerlernt hat.

 Danach haben wir sie uns gemeinsam unsere Ergebinsse angeschaut.

Am Freitag dem 18.12.2015 hat unser deutsch Kurs sich in der Küche der Schule versammelt und haben gemeinsam Currywust und Pommes gekocht.

Unsere Lehrer haben dann eine Kostprobe von jeder Currywust genommen und unsere Gruppe hat den 2.ten Platz eingenommen

Danach haben wir uns unsere Currywurst schmecken lassen und somit das Thema beendet.

Danke für eure Aufmerksamkeit eure Sascha